Rückenkratzer für alle schwer erreichbaren Stellen

Ein kleiner Helfer in der Not


Pieken,kribbeln, jucken


RückenkratzerKennt Ihr schon diese hilfreichen Rückenkratzer?


Diese scheinbar unnützen langen Dinger zum ausziehen, mit denen man sich selbst an den unzugänglichsten Stellen kratzen, streicheln und krabbeln kann? Meine Tante hatte früher so ein Ding im Bad: sah irgendwie seltsam aus, aber manchmal habe ich die ‚helfende Hand’ doch benutzt und musste feststellen, dass sie mir oft ein richtig gutes wohliges Gefühl gab.
Vermutlich haben diese Dinger sogar Suchtpotential!

Wenn der Rücken juckt

Sich selbst überall und immer wenn man will kratzen zu können, ist angenehm, macht unabhängig ... und irgendwie auch Spaß. Diese beiden hier im Gebrauch machen einen sehr guten Eindruck und waren leicht zu Handhaben.

Rückenkratzer für Frauen

Rückenkratzer Frauen Rosa
  • Farbe Rosa – Metall
  • Länge ca. 20 cm – 68 cm
  • Griff mit ca. 11 cm langen Schaumstoff-Überzug
  • Gewicht ca. 43 gr
  • Bewertung: ✿ ✿ ✿ ✿ ❀
  • Hier kaufen

Rückenkratzer für Männer

Rückenkratzer Männer Schwarz
  • Farbe Schwarz – Metall
  • Länge ca. 22 cm – 72 cm
  • Schwarzer Schaumstoffgriff
  • Gewicht ca. 45 gr
  • Bewertung: ✿ ✿ ✿ ✿ ❀
  • Hier kaufen

Seit wann gibt es diese praktischen Kratzhilfen?

Tatsächlich gibt es Rückenkratzer schon seit dem 18. Jahrhundert, vermutlich wurden sie sogar schon in der Antike benutzt. Wer ihn erfunden hat ist nicht übermittelt. Wahrscheinlich wurden schon lange vor dem ersten Rückenkratzer jede Menge andere Dinge einfach für eben diesen Zweck zweckentfremdet.


Damals gab es auf Grund der eher mangelhaften hygienischen Umstände schon mal häufiger ein reges Gekrabbel am Körper und so entdeckten zunächst vor allem die Damen des Adels den nützlichen Stab Kratzer, um sich selbst schnell vom Juckreiz zu befreien. Viele der Rückenkratzer waren demnach aufwendig verziert, es gab wahre Schmuckstücke unter ihnen.

Später übernahm auch das gemeine Bürgertum dieses Gerät um sich gegen Flöhe und ähnliches zu wappnen.

Video über ausziehbare Teleskop Rückenkratzer

 

Natürlich hat sich im Design der Kratzhändchen seitdem viel getan!


Ich habe ein wenig recherchiert und heute gibt es diese Kratzhilfen in allen möglichen Formen, Materialien und Farben, da ist für jeden Geschmack etwas dabei.


Es gibt sie sogar in elektrisch und in der Kombination mit Schuhlöffeln! Einen Kratzstock habe ich entdeckt, mit dem man(n) sich gleichzeitig die Rückenhaare rasieren kann! Eine andere, bestimmt auch sinnvolle Kombination ist die mit zwei Massagekugeln oder –rollen am gegenüberliegendem Ende. Damit könnte man vielleicht kleine Verspannungen weg massieren, bevor sie sich fest setzen und schmerzhaft werden.


Die meisten Helferlein haben ein gabel- oder handförmiges Ende, mit dem man sich herrlich kratzen kann (achtet aber darauf, dass die Ecken abgerundet sind, schließlich wollt Ihr ja keine Kratzspuren auf dem Rücken haben und das vermeidet Verletzungen).

Sie werden hergestellt aus den verschiedensten Hölzern, aus Chrom oder aus Plastik (achtet hierbei darauf, dass sie stabil genug sind und nicht brechen!).


Viele Stäbe sind mit einem platzsparenden Teleskop-Arm ausgestattet – praktisch für unterwegs oder für den kleinen Juck-Moment im Büro.

Rückenkratzer

Wer braucht heutzutage noch einen Rückenkratzer?

Ist er nur noch Seniorenhilfe?

Klar, viele Senioren sind in ihrer Beweglichkeit eingeschränkt, zudem müssen sie häufig viel liegen, was zusätzlich Juckreiz an der ‚Liegefläche’ auslösen kann und hier ist so eine helfende Hand ein Segen und eine Entlastung für Angehörige oder Pfleger. Darüber hinaus trocknet die Haut im Laufe des Lebens immer mehr aus und trockene Haut kann wirklich gemein jucken.

Außerdem ist der Kratzer natürlich nützlich, um weiter entfernte Gegenstände näher an sich heran zu ziehen, oder wenn etwas auf den Boden gefallen ist, lässt es sich hiermit aufheben. Auf Youtube habe ich sogar einen Video gefunden, in dem eine ältere Frau mit Sauerstoffflasche ihren Rückenkratzer dazu benutzt, um einen Einbrecher erfolgreich in die Flucht zu schlagen!

Rückenkratzer Rosa

Oder Gadget für Singels?

Die Zahl der Singel-Haushalte steigt weiter und Alleinlebende können ja auch schlecht z.B. morgens beim Bäcker fragen, ob er sie mal kurz am Rücken kratzt!? Und sich wie ein Rind am nächsten Baum zu schubbern, ist ebenfalls recht unzivilisiert.

Aber was ist nerviger, als eine juckende Stelle am Rücken zu haben, die man nicht, oder nur mit größter Anstrengung, erreicht? Im Übrigen gibt es ja nicht wenig Menschen, die z.B. verletzt sind und sich deshalb nicht gut bewegen können. Und Menschen mit (juckenden) Hauterkrankungen, oder schlicht Mückenstichen gibt es natürlich auch!

Vielleicht habt Ihr auch nur gerade Streit mit Eurem Partner und wollt Euch allein kratzen, oder der Partner ist nicht greifbar. Also auch für Singles und alle Unabhängigen durchaus praktisch – und außerdem tut so ein bisschen Rücken kratzen ja auch gut.

Rückenkratzer

Rückenkratzer als Geschenk

Da unsere Körperhygiene allgemein glücklicher Weise besser geworden sind, sind die Rückenkratzer inzwischen oft als Geschenkbeigabe, oder als Scherzartikel gebräuchlich. Kann man sie auch einfach online bestellen. So hat man eine lustige Kleinigkeit für’s Wichteln gekauft oder man verschenkt z.B. ein Massagegutschein – zusammen mit einem Rückenkratzer, so dass der Beschenkte direkt eine Ahnung hat, worum es sich bei dem Gutschein handeln könnte.

Deshalb sind Rückenkratzer heutzutage ein günstiges, beliebtes und witziges Geschenk, nicht nur für Menschen, die sonst schon alles haben.


Ich habe vor Monaten einem Freund einen Rückenkratzer geschenkt, eigentlich als Geschenk-Beigabe. Aber erwar total begeistert davon, lobte immer wieder die abgerundeten Ecken der kleinen Harke am Ende des Kratzers, die jede Verletzungsmöglichkeit ausschließen und hat das Ding echt viel genutzt! Seine Freundin war mir ebenfalls dankbar, sie war es nämlich ziemlich leid, ihn immer am Rücken kratzen zu sollen, aber nie genau die richtige Stelle zu finden.
Wenn ich die beiden besuche und ich den übrigens verchromten und ziemlich gestylten Rückenkratzer irgendwo herum liegen sehe, benutze ich ihn auch gern (ich habe nämlich selbst keinen) und gelegentlich möchte ich auch mal einen elektrischen Rückenkratzer ausprobieren. Nach den guten Erfahrungsberichten meines Freundes möchte ich inzwischen selbst gern einen Rückenkratzer haben; vielleicht einen elektrischen.

Jedenfalls juckt es mich am Rücken während ich dies hier schreibe ständig mehr!

Rückenkratzer Schwarz

Ideen und Situation für den Gebrauch

Mein Freund hat damit auch gern bequem seine Katze vom Sofa aus gestreichelt und außerdem hat er den Rückenkratzer zweckentfremdet um damit Sachen z.B. hinter der Waschmaschine hervor zu holen. Und da er seine Fingernägel immer extrem kurz hat, hat er das Kratzehändchen auch für seine Beine, seine Arme etc. genutzt.

Eine frühere Kollegin von mir hatte einen Teleskop-Kratzer in ihrem Büroschrank und hat, wenn gerade niemand geguckt hat, sich beim Telefonieren damit genüsslich den Rücken gekratzt. Sie hat ihren Teleskop-Kratzer somit mit auf Reisen genommen und wirklich darauf geschworen!

Diese Teleskop-Rückenkratzer lassen sich auf Kugelschreiber-Größe zusammen schieben. Somit passen sie in jede Tasche und sind, wo immer Ihr seid, einsatzbereit: in der Bahn, am Flughafen, in der Uni ...



Spiele mit dem Rückenkratzer

Das kennt Ihr auch: Man hat den Kratzer in der Hand, das juckende Leiden ist bekämpft .... und jetzt?

Klar, ich kann damit bequem im sitzen den Hund kraulen oder prima mit der Katze spielen. Ich kann natürlich auch jemand, der zwei Reihen im Bus vor mir sitzt damit etwas teasern.

Außerdem lässt sich so eine helfende Hand auch für Paar- oder Pubertätsspiele nutzen. So lässt sich der Partner z.B. damit unerwartet überraschen und Pubertierende können sich so vorsichtig näher kommen, ohne sich direkt zu berühren.

Aber: Trotz allem, ein Rückenkratzer ist kein Ersatz für das liebevolle, einfühlsame Rückenkraulen vom Partner! Dessen warme, vertraute Hand auf dem Körper zu spüren, oder vielleicht sogar eine wohltuende, entspannende Massage von ihm zu bekommen, ist ungleich sinnlicher und schöner!


Fazit: Also ab nach oben, bestell dir einen Rückenkratzer.

Rückenkratzer Rosa